1. HERNER NETZWERKPARTY 2009

Eine außergewöhnliche Idee für den guten Zweck

Rainer Deutsch, der Vorsitzende des Zirkus Schnick Schnack e.V., war 2009 auf der Suche nach finanzieller Unterstützung für den Förderverein des Zirkus Schnick Schnack, um den ideellen Bereich des Vereins weiter zu stärken.

Es wurde die Idee geboren, eine Spendengala mit Netzwerk-Charakter für den Zirkus zu veranstalten. Wir waren überzeugt, dass Menschen auch in wirtschaftlich unruhigen Zeiten sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst und bereit sind, ihren Teil zu einer Verbesserung beizutragen.

Die Veranstaltung sollte nicht nur eine schöne Gelegenheit sein, um Geld für den guten Zweck zu sammeln, sondern auch eine perfekte Plattform zum Vernetzen für Herner Unternehmen bieten.

Natürlich erfordert ein solches Event sowohl hohe Investitionen im Vorfeld als auch eine extrem umfangreiche und detaillierte Planung. Wir fanden es natürlich besonders stilecht, in der bunten Atmosphäre des Zirkus zu feiern.

Ein Kreis engagierter Frauen übernahm die Organisation. Von Ideen für die Veranstaltung über die Bekanntmachung bis hin zu einem detaillierten Zeitplan für das Event.

Mit Hilfe der großzügigen Unterstützung der Wirtschaftsförderung konnten die ersten Unternehmer als Sponsoren gewonnen werden.

34 Sponsoren haben uns im Vorfeld unterstützt, 240 Gäste sind der Einladung in das Zelt des Circus Schnick-Schnack gefolgt. Dr. Grollmann, Herner Wirtschaftsförderung, eröffnete die erste Veranstaltung und würdigte das kommunikative und gemütliche Ambiente.

Rainer Deutsch sorgte für ein zum Event passendes Unterhaltungsprogramm.

10.000,00 Euro kamen im Rahmen der Benefizveranstaltung für den Förderverein des Circus Schnick-Schnack zusammen.

Die Veranstaltung war so erfolgreich, dass die Idee entstand, das Format weiter zu entwickeln. Um dem Ganzen einen festen Rahmen zu geben, gründeten die Organisatorinnen den Verein Ruhrwerk e.V..