PROJEKT CORONA-AUFHOLZEIT FÜR GRUNDSCHULKINDER

Das große Lern-Förderprojekt für über 200 Zweitklässler:innen an 18 Herner Grundschulen

Kooperationspartner

Der Verein Lernen! in Herne e.V., das Schulamt, verschiedene Trägerorganisationen (Caritas; AWO, GfS), Ruhrwerk e.V. und die jeweiligen Grundschulen.

Projektziel

Durch die pandemiebedingten Schließungen der Kitas und Schulen 2020/2021, „Homeschooling“ und häufig fehlende Unterstützung in den Familien haben besonders viele Kinder sehr große Probleme, sich im Grundschulunterricht zurechtzufinden. Viele von ihnen benötigen intensive Förderung, um überhaupt die Grundlagen für eine Lernstruktur und damit die Aussicht auf eine erfolgreiche Schullaufbahn zu erwerben. Das Projekt „Corona- Aufholzeit für Grundschulkinder“ will dabei helfen, die großen Defizite dieser entgangenen Lern- und Kennenlernzeit auszugleichen. Die Kinder auf ihrem Weg zu einer guten Lern- und Sozialkompetenz zu begleiten und damit auch ihre Zukunftschancen zu verbessern, ist das Ziel.

Projektinhalt

Das Projekt gibt den Schüler:innen Hilfestellung bei vielen Aspekten, die in den ersten Jahren der Grundschulzeit wichtig sind: Sozialverhalten und Gemeinschaft, Freundschaften, Selbstbewusstsein und die Grundlagen für die Fächer Sprache und Rechnen.

In wöchentlich sechs Stunden intensiver Förderung haben insgesamt über 200 Zweitklässler:innen in 18 Herner Grundschulen die Möglichkeit, nachzuholen, was ihnen durch die Pandemie entgangen ist.

In kleinen Gruppen zu 6 Kindern, die jeweils von zwei Student:innen angeleitet werden, geht es zweimal wöchentlich - neben der Aufarbeitung des Unterrichtsstoffs - um die Förderung des sozialen Miteinanders.

Gemeinsame Mahlzeiten einzunehmen gehört ebenso dazu wie Gesprächskreise, das Basteln, Musizieren und Spiele. Es stehen auch kleine Ausflüge auf dem Programm - viele Kinder waren noch niemals in einem Zoo oder Tierpark. Auf vielfältige Weise sollen die Kids sich ausprobieren können, ihre Stärken erkennen und ihren Platz in der Gemeinschaft finden. Die Hoffnung ist, dass sie den Anschluss an den geregelten Unterricht finden und später auch Schulabschlüsse erreichen können, die sie befähigen, einen Beruf nach ihren Vorstellungen zu ergreifen.

Projektleitung

Die Projektleitung liegt bei den Trägern in Kooperation mit der jeweiligen Grundschule.

Wir freuen uns sehr, dass die Träger der Maßnahme die Spenden von Ruhrwerk e.V., Lernen! in Herne e.V. und weiterer Sponsoren für dieses Projekt so nutzen können, dass dieser große Projektumfang möglich ist.

Wir wünschen uns, dass dieses – mittlerweile erkennbar - hilfreiche Projekt die Kinder bis zum Ende ihrer Grundschulzeit begleiten kann. Daher arbeiten wir gemeinsam mit allen Partnern an einer Anschlussfinanzierung.

Projektbetreuung Ruhrwerk e.V.
Cordula Klinger-Bischof

Cordula Klinger-Bischof - Tel.: 0151.40521862

Cordula Klinger-Bischof

Iris Stiebling - Tel.: 0171.5529441

Bildergalerie