PROJEKT SPORT UND SPRACHE

Feriencamps zur Förderung der Integration zugewanderter Herner Schulkinder

Kooperationspartner

Der Stadtsportbund und das Kommunale Integrationszentrum arbeiten in diesem Projekt eng mit Herner Sportvereinen und Schulen zusammen. Unterstützt wird das Projekt gemeinsam mit Reifen Stiebling.

Projektziel

Die nachhaltige Integration durch Sport gelingt, weil die Jungen und Mädchen gemeinsam mit ihren Familien an die Sportvereine herangeführt werden und auf diese Weise auch soziale Kontakte entstehen können. Durch den ganzheitlichen Ansatz des Feriencamps werden neben der Integration und Sprachförderung auch die körperliche und kognitive Entwicklung der Kinder gefördert.

Für uns wurde in allen Projektwochen ersichtlich, welchen wertvollen Beitrag der Sport für die persönliche Entwicklung der Kinder leisten kann.

Projektinhalt

Das Projekt bietet einen niederschwelligen Zugang für Jungen und Mädchen aus sozial schwächeren bzw. bildungsfernen Schichten.

Jeweils eine Schulferienwoche lang probieren sich 20-30 Kinder und Jugendliche in vielfältigen Spiel- und Sportarten aus und erhalten begleitende Sprachförderung.

Dieses ist für die Kids eine fantastische Gelegenheit, einen kurzfristigen, aber nachhaltigen Anreiz beim Lernen der deutschen Sprache zu erhalten. Neben Schnuppereinheiten in z.B. Basketball, Tennis oder American Football stehen auch immer wieder kleine Wett- und Geschicklichkeitsspiele auf dem Programm.

Qualifizierte Sprachlernbegleiter:innen und Übungsleiter:innen regionaler Sportvereine führen die Kids unterschiedlicher Nationalitäten spielerisch an Sport und Sprache heran - gemeinsame Mahlzeiten inklusive. Begleitet und angeleitet werden die Teilnehmenden zudem auch von Schulsozialarbeiter:innen ihrer Schulen. Die Feriencamps finden in den Sporthallen der jeweils ausgewählten Grund- und Gesamtschulen, bzw. auf Sportanlagen Herner Vereine statt. Die ausführenden Sportvereine gehören zu den Stützpunktvereinen des Deutschen Olympia Sport Bund (DOSB)-Programm „Integration durch Sport.

Projektleitung

Frank Stieglitz, Fachkraft „Integration durch Sport“ beim Stadtsportbund Herne

Projektbetreuung Ruhrwerk e.V.
Cordula Klinger-Bischof

Cordula Klinger-Bischof - Tel.: 0151.40521862

Cordula Klinger-Bischof

Iris Stiebling - Tel.: 0171.5529441

Bildergalerie