Kinder sind unsere Zukunft.
Netzwerk hilft!

Der Verein

RUHRWERK e.V.
wurde 2009 als gemeinnütziger Verein gegründet. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder vom Rand in die Mitte der Gesellschaft zu holen. Unsere Spendeneinnahmen fließen auf direktem Weg in langfristige Entwicklungsförderung für wöchentlich ca. 350 Kinder und Jugendliche in Herne.

Das Engagement

RUHRWERK e.V.
organisiert und begleitet Langzeitprojekte für Kinder und Jugendliche mit Handicap und / oder Förderbedarf in Herne. Neue Projekte werden stets bedarfsorientiert initiiert und organisiert. Ruhrwerk e.V. arbeitet dazu mit lokalen Jugendorganisationen, Vereinen und Bildungsanbietern zusammen.

Die Events

RUHRWERK. NETZWERK HILFT!
…ist die Eventreihe des Vereins Ruhrwerk e.V. Für einen guten Zweck kommen Unternehmer und Führungskräfte aus Wirtschaft und Kultur zusammen. Gleichzeitig schaffen wir mit unserer Spendengala den Rahmen, sich kennen zu lernen, auszutauschen und Synergien zu entdecken.

Ruhrwerk-Gala 2023
bei Cenntro Automotive Herne

Herzlich Willkommen

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder aus marginalisierten Verhältnissen in die Mitte der Gesellschaft zu holen. Unsere Spendeneinnahmen dienen dazu, wöchentlich ca. 350 Kindern und Jugendlichen in Herne eine langfristige Entwicklungsförderung zu ermöglichen. Wir sind bestrebt, den jungen Menschen dabei zu helfen, ihren Platz in Schule und Gesellschaft zu finden, ihre Fähigkeiten zu stärken und ihr Selbstvertrauen auszubauen. Mithilfe von Arbeit, Engagement, Spenden und Partnern aus Wirtschaft, Kultur und Jugendarbeit organisieren wir einzigartige Events und Langzeitprojekte für eine gute Sache. Unser jährliches Event RUHRWERK. NETZWERK HILFT! bringt Menschen aus Wirtschaft, Politik und Kultur zusammen, um gemeinsam für eine gute Sache zu arbeiten.

Aktuelles

Seit 15 Jahren gute Partner der Herner Sparkasse: „Ruhrwerk – eine nachhaltige Erfolgsstory“

Als Ruhrwerk 2009 die erste Netzwerk-Party plante, war es die Herner Spar-kasse, die dem jungen und noch unbekannten Verein als Sponsor ihr Vertrauen schenkte. Daran hat sich in den vergangenen 15 Jahren nichts geändert. Was die Herner Sparkasse von anderen Banken und Geldinstituten unterscheidet, darüber sprachen die Vorstände Antonio Blanquez und Dirk Plötzke mit Ruhr-werk-Gründerin Cordula Klinger-Bischof und der Journalistin Susanne Schübel.

Weiterlesen »

GTM-Chef Bernd Molke unterstützt Sodinger Grundschul-Projekt „Lernen neu denken“ mit 1.600 Euro

Das Leben feiern und Gutes tun: Der Familienunternehmer Bernd Molke, Inhaber der GTM Gebäudetechnik Molke GmbH, entschied sich an seinem 60. Geburtstag zu einer besonderen Geste. Statt persönlicher Geschenke zum Wiegenfest bat er seine Gäste um Spenden für den gemeinnützigen Verein Ruhrwerk aus Herne, der sich für Langzeitprojekte zugunsten von Herner Kindern einsetzt. Das ließen sich die Gäste nicht zweimal sagen.

Weiterlesen »

Reittherapie schenkt Kindern neues Selbstbewusstsein: Grundschullehrerin schreibt Dankesbrief

Zu Weihnachten erreichte uns ein Dankesbrief von Anja Nowitzki. Die Grundschullehrerin an der Max-Wiethoff-Schule in Sodingen begleitet seit einigen Jahren ausgewählte Schülerinnen und Schüler zur Reittherapie auf dem Hof Große-Lahr. Die Reittherapie ist nur möglich, weil der Verein Ruhrwerk immer wieder Sponsoren findet, die sich finanziell an den Kosten für das pädagogische Reiten mit der Reittherapeutin Nadine Große-Lahr beteiligen. Ohne diese Hilfe wäre es nicht möglich, dieses wertvolle Angebot aufrecht zu erhalten.

Weiterlesen »

Für bessere Bildungschancen in Herne: Hoffnung auf den „großen Switch“

Der zweite Pisaschock, die rote Laterne für Hernes Schulen bei der Digitalisierung und Millionenlöcher im kommunalen Haushalt: keine guten Nachrichten zum Jahresende für Andreas Merkendorf, seit 2021 Beigeordneter für Schule und Weiterbildung, Kultur und Sport, in Herne. Mitte Dezember kam der Fachbereich Integration hinzu. Die Lage ist so ernst wie selten zuvor, von Re-signation und Frust jedoch ist bei dem 46-jährigen nichts zu spüren. Im Gegen-teil: Merkendorf brennt für das Thema – auch noch nach 20 Jahren „im Job“.

Weiterlesen »

Etwas Warmes braucht der Mensch: Neue Aktion „Weihnachtsfreude“ für die Herner Tafel kommt gut an

Etwas Warmes braucht der Mensch: Am Samstag vor dem 2. Advent baute der Verein Ruhrwerk vor der Herner Tafel an der Bielefelder Straße erstmals einen kleinen Weihnachtsstand auf. Dort servierten die Ehrenamtlichen den Tafel-Kunden heiße Suppe, alkoholfreien Punsch und süße Kleinigkeiten. Für die musikalische Untermalung sorgten Rainer Buschmann an der Geige und Michael Lohmann am E-Piano.

Weiterlesen »

Bescherung im November: Ruhrwerkerinnen bringen Socken und Lebensmittel zur HernerTafel

Gern gesehener Damenbesuch bei der Herner Tafel: Die Ruhrwerkerinnen kamen wieder mal an die Bielefelder Straße nach Holsterhausen, um Kinder und Erwachsene schon im November zu bescheren. Im Gepäck hatten sie Lebensmittel wie Kartoffeln (ein Teil gesponsert vom Landhandel Thomas Gerner), Zwiebeln und Karotten sowie Kürbisse von Max Große-Lahr und eintausend Tüten mit gebrannten Mandeln, die Marius Morck und sein Mandel-Werk gespendet hatte.

Weiterlesen »

Spendenkonto:

Sparkasse Herne

IBAN: DE13 4325 0030 0011 0288 00

BIC: WELADED1HRN

Für Ihre Spende erhalten Sie eine Spendenquittung.

Ihr Ruhrwerk-Newsletter

Ruhrwerk – Netzwerk hilft! Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an, dann halten wir Sie immer auf dem Laufenden. Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand unseres Newsletters und Informationen über die Aktivitäten des Ruhrwerk e.V. verwendet. – Netzwerk hilft!. Sie können jederzeit den im Newsletter enthaltenen Abmeldelink nutzen.